Download Bauernregeln und Lostage in kritischer Beleuchtung by Prof. Dr. Hermann Kaserer (auth.) PDF

By Prof. Dr. Hermann Kaserer (auth.)

Show description

Read Online or Download Bauernregeln und Lostage in kritischer Beleuchtung PDF

Similar german_13 books

Additional info for Bauernregeln und Lostage in kritischer Beleuchtung

Example text

III. Wie das Wetter auf Vierzig Ritter ist, so bleibt es vierzig Tage lang. 30 17. III. Friert' s an St. Gertrud, Der Winter vierzig Tage nicht ruht. Die meisten Lostage gruppieren sich um die sommerliche Regenzeit, die nach Jahren verschieden bald früher, bald später eintritt, verschieden lang anhält und oft sowohl dem Heu als auch dem Getreide und namentlich dem Weinstock gefährlich wird. Sie beginnt in manchen Jahren schon im ersten Junidrittel und hat dann oft langen Bestand: 8. VI. Macht Medardus naß, So regnet's ohne Unterlaß.

Fest am Stiel, Bringt der Winter Kälte viel. Damit steht in Widerspruch die in Böhmen verbreitete Regel: 29. IX. Fallen die Eicheln vor Michaeli ab, So kommt der Winter frühzeitig. Auch die Königskerze und das Heidekraut (Calluna) dienen als Orakelpflanzen für den Winter. Wenn das Heidekraut bis in die Spitzen blüht, so gibt es nach einer weitverbreiteten Meinung einen strengen Winter. In Ost- und Westpreußen richtet man sich mit der Wintersaat nach dem Blühen des Heidekrautes: Blüht es an den unteren Stengelabschnitten, so sät man zeitig, blüht es in der Mitte, so sät man um Michaelis, blüht es an der Spitze, so ist die Saat nach Michaelis vorzuziehen.

1~-----12. ,-, - - - - - - 12. 1 * ITheobald 32. 1* \M. Heimsuch. 4T*Pfokop, UJr. ,··· • Margareta 13. * IKassian 13. 1 I 14. 1 * I'M. Himmelf. 15. 1 16. exin:'___ 1l 87. ' t8 1. 'I ·I . 19:1 I 19. ~ * 22 '. ] · IHundst. Auf. 23. 1Hundst. Ende 23. 1 23. i I 24. * •Bartholom. 1 \Jalwb 25. j. 1 26. 1 1 . 1 3o. 1• Abdon n. S. \. 31. 1 ]Augustinus \Job. Enth. 1 I ~~: I ,Lambert 1 I IMatthäus Mauritius IThekla Joh. Empf. IKleopbas I ]Wenzel 29. *,Michael /Hieronymus 30. 1 I 13. 14. 15. 1 * IGallus 17.

Download PDF sample

Rated 4.65 of 5 – based on 12 votes

About admin