Download Führungskompetenz für Leitende Ärzte: Motivation, by Jens Hollmann PDF

By Jens Hollmann


Setzen Sie Impulse!

Insbesondere von Leitenden Ärzten werden neben den medizinischen zunehmend auch Führungs- Kompetenzen erwartet. Diese Kompetenzen sind nachweislich karrierefördernd.

Konkrete Beispiele
aus dem ärztlichen Führungsalltag in der Klinik

  • Handfeste Praxisempfehlungen – wissenschaftlich abgesichert/belegt
    (Beispiele aus dem Klinikalltag in Kombination mit dem dazugehörigen psychologischen Hintergrund)
  • Lösungsstrategien, um souverän und erfolgreich zu agieren
  • Interviews mit anerkannten Führungskräften aus dem Kliniksektor und aus meinungsbildenden Verbänden: Vorstände, Geschäftsführer, ärztliche Direktoren
  • Führungstools für Leitende Ärzte: Checklisten, Kopiervorlagen für Mitarbeitergespräche, checks für Situationstransparenz und –klärung, exams für den Abgleich von Selbst- und Fremdbild …

Führungspersönlichkeiten in der Medizin gelingt es, ihre ärztlichen Mitarbeiter zu motivieren. Sie wecken Begeisterung, setzen Impulse und etablieren Hochleistungsteams. Leitende Ärzte erhalten in diesem Buch wertvolles Insider-Know-How, um ihre place zu festigen und auszubauen.

Gute Führung ist keine Verwaltungs- sondern eine Gestaltungsaufgabe!

Show description

Read or Download Führungskompetenz für Leitende Ärzte: Motivation, Teamführung, Konfliktmanagement im Krankenhaus PDF

Similar geriatrics books

Practical Management of Depression in Older People (Hodder Arnold Publication)

The textual content examines the several remedies for melancholy within the aged. It exhibits how the multi-disciplinary group may perhaps effect the effectiveness of such remedies and discusses the sensible implications.

The handholder's handbook: a guide to caregivers of people with Alzheimer's or other dementias

 In a countrywide survey, 19 million americans acknowledged they've got a loved one with Alzheimer's, and 37 million stated they knew an individual who had it. but if Rosette Teitel came upon herself within the function of caregiver to her in poor health husband, she may well locate no books that responded her useful wishes: How do you supply a 170-pound guy a bath?

Führungskompetenz für Leitende Ärzte: Motivation, Teamführung, Konfliktmanagement im Krankenhaus

Setzen Sie Impulse! Insbesondere von Leitenden Ärzten werden neben den medizinischen zunehmend auch Führungs- Kompetenzen erwartet. Diese Kompetenzen sind nachweislich karrierefördernd. Konkrete Beispiele aus dem ärztlichen Führungsalltag in der KlinikHandfeste Praxisempfehlungen – wissenschaftlich abgesichert/belegt(Beispiele aus dem Klinikalltag in Kombination mit dem dazugehörigen psychologischen Hintergrund)Lösungsstrategien, um souverän und erfolgreich zu agierenInterviews mit anerkannten Führungskräften aus dem Kliniksektor und aus meinungsbildenden Verbänden: Vorstände, Geschäftsführer, ärztliche DirektorenFührungstools für Leitende Ärzte: Checklisten, Kopiervorlagen für Mitarbeitergespräche, assessments für Situationstransparenz und –klärung, exams für den Abgleich von Selbst- und Fremdbild …Führungspersönlichkeiten in der Medizin gelingt es, ihre ärztlichen Mitarbeiter zu motivieren.

Dementia in Clinical Practice: A Neurological Perspective: Pragmatic Studies in the Cognitive Function Clinic

This concise, pragmatic, pocket-sized publication addresses neurological contributions to the analysis and administration of dementia via a longitudinal exam of the paintings undertaken in a devoted neurological dementia health center. It covers using cognitive and non-cognitive screening tools and their diagnostic software and using different diagnostic investigations: neuroimaging, neurophysiology and neuropathology.

Additional resources for Führungskompetenz für Leitende Ärzte: Motivation, Teamführung, Konfliktmanagement im Krankenhaus

Sample text

1 Wie gelange ich ans Ziel? (Die Prozesstheorien) Wie gut erreichbar ist das angestrebte Ziel? (Vroom-Modell) Den Anstrengungen, die ein Mensch unternimmt, um an sein Ziel zu gelangen, widmet Victor Harold Vroom seine Aufmerksamkeit. Das Ziel selbst wird in diesem Modell hinsichtlich seiner möglichen Erreichbarkeit gewichtet. 1963 entwickelte Vroom das VIE-Modell. V (Valenz) – I (Instrument) – E (Erwartung) sind die drei Koordinaten, die im Prozess der Willensbildung einen Menschen zu einem bestimmten Handeln motivieren oder auch von einem Ziel abrücken lassen, so die Hypothese des kanadischen Psychologieprofessors (*1932).

Unsere Graphik (. 6, Toolbox – Graphik) zeigt vier Grundmuster der Demotivation. Einzig die organisationsabhängige Demotivation berücksichtigen wir in diesem Buch nicht, da Sie von Ihren individuellen Führungskompetenzen unabhängig ist. Anhand unserer Checkliste können Sie nun überprüfen, um welchen »Demotivationstatort« es sich in Ihrem individuellen Fall handelt. Haben Sie erst einmal die Ursache der Demotivation Ihres Mitarbeiters erkannt, können Sie das geeignete Gegenmittel einsetzen. In unserer Checkliste beziehen wir uns auf die drei Auslöser der Demotivation, die zumindest partiell Ihrem individuellen Gestaltungsspielraum als Leitendem Arzt obliegen.

Otto für eine anspruchsvolle Aufgabe zu begeistern. Diese Methode bietet sich auch für Aufgabenstellungen in Ihrer Klinik an. Bitte gleichen Sie in diesem Fall sorgfältig die Präferenzen Ihrer Mitarbeiter und Ihre persönlichen Werte und Vorstellungen miteinander ab, um die Gefahr einer gedanklichen Überlagerung zu vermeiden: Wenn Ihnen Ordnungsprinzipien besonders wichtig sind, muss das für Ihren Mitarbeiter keineswegs genauso zutreffen. Einen ersten Überblick über die jeweiligen Motivausprägungen gewinnen Sie anhand der in unserer Checkliste dargestellten Liste nach Steven Reiss.

Download PDF sample

Rated 4.69 of 5 – based on 8 votes

About admin