Download Geschichte des Selbstbewusstseins: Der Ursprung des by Ulrich Claesges PDF

By Ulrich Claesges

Aufgabe der vorliegenden Untersuchung ist eine Interpretation der friihen Wissenschaftslehre Fichtes unter einem iiber Fichte insgesamt hinausweisenden systematischen Gesichtspunkt. Diese Aufgabe bedarf einer Erlauterung. Die Fichte-Literatur der letzten Jahre hat sich vornehmlich dem spateren Fichte zugewandt, und zwar meist in einer apologetischen Absicht: Es gilt, Fichte gegen den von Richard Kroner! vorgenomme nen Versuch, dessen Wissenschaftslehre in die Entwicklung des Deut schen Idealismus von Kant zu Hegel einzubeziehen, zu verteidigen. Das sicher einseitige Fichtebild Kroners, der nur die friihe Wissen schaftslehre Fichtes beriicksichtigt und dessen weitere Entwicklung 2 ignoriert, hat die neuere Forschung iiberzeugend revidiert. Fiir Kroner waren Kant, Fichte und Schelling ebenso wie die "Randfiguren" Rein carry, Maimon und andere nichts als Vorlaufer Hegels, und zwar so, daB dessen process die Verwirklichung der Programme seiner Vorganger darstellt und somit die Auflosung aller Fragen und Aporien enthalt, die den Weg zu ihm hin kennzeichnen. Wenn guy etwa die Wissenschaftslehren von r80r und r804, die von Fichte seIber aber nicht veroffentlicht wurden, beriicksichtigt, dann scheint in der Tat eine Einordnung Fichtes in den wie immer gearteten Entwicklungsgang des Deutschen Idealismus unmoglich. Hier ist aber eine differenziertere Betrachtungsweise angebracht. Wenn Schelling seine friihen Schriften in einer Aufnahme und Um bildung Fichtescher Gedanken konzipiert; wenn Hegel in seinen J enaer Schriften in eine Auseinandersetzung zwischen Fichte und Schelling eingreift und dabei erstmalig seine eigenen, auch von Schelling ab- 1 R. Kroner, Von Kant zu Hegel. 2 Bde. Tiibingen 1921/24.

Show description

Read Online or Download Geschichte des Selbstbewusstseins: Der Ursprung des Spekulativen Problems in Fichtes Wissenschaftslehre von 1794–95 PDF

Similar bibliographies & indexes books

The Kurds and Kurdistan: A Selective and Annotated Bibliography (Bibliographies and Indexes in World History)

Because the Kurdish query turns into extra renowned in heart japanese politics, it really is attracting consciousness from the media, the tutorial neighborhood, and governmental and non-governmental enterprises. Swamped with questions from the clicking and educational departments, scholars of Kurdish subject matters have wanted a entire bibliography at the Kurds.

Back in the Spaceship Again. Juvenile Science Fiction Series Since 1945

A lot literature for kids appears to be like within the kind of sequence, during which known characters seem in booklet after ebook. within the overdue 19th and early 20th century, authors started to write technological know-how fiction sequence for kids. those early sequence in general had plots that revolved round innovations built via the protagonist.

Human Rights, Disability, and Capabilities

This e-book provides the argument that well-being has detailed ethical significance as a result drawback one suffers whilst subjected to impairment or disabling boundaries. Christopher A. Riddle asserts that ailing overall healthiness and the presence of disabling limitations are human rights matters and that we require a foundational perception of justice to be able to advertise the rights of individuals with disabilities.

Additional resources for Geschichte des Selbstbewusstseins: Der Ursprung des Spekulativen Problems in Fichtes Wissenschaftslehre von 1794–95

Sample text

Das Vorstellungsvermogen ist dann das Vermogen einer urspriinglichen Synthesis. Die nahere Bestimmung der bloBen Vorstellung bzw. des Vorstellungsvermogens aber sieht, wie sich zeigen wird, bei Fichte anders aus als bei Reinhold. Hinsichtlich der von Fichte geforderten Ableitung des Satzes des BewuBtseins bzw. der in ihm ausgedriickten Struktur des BewuBtseins hat sich damit ergeben, daB sie notwendig iiber das Vorstellungs63 I, 9 f. Hier deutet sich die Lasung der Schwierigkeit an, mit der Reinhold nicht fertig wird.

Fichte stellt fest, daB das Unterscheiden und Beziehen kein Vorstellen sei (I, 9) und zieht daraus den SchluB, daB dem Vorstellen eine Tiitigkeit des Subjekts zugrunde liegen muB, die nicht Vorstellen ist. Dadurch soli der Satz des BewuBtseins aber nicht revidiert, sondern begriindet werden. 43 Beytriige I, 173. 44 Damit ist die dreigliedrige Struktur auf die bloBe Vorstellung zuriickgefiihrt. Die bloBe Vorstellung ist "unmittelbarer Inhalt" des BewuBtseins. Bt; als Subjekt an sieh und Objekt an sieh, sofern die Vorstellung von ihnen unterschieden werden kann.

1795); hier: 181. Ferner Philosophische Brie/e iiber Dogmatismus und Kritizismus. WW I, 283 ff. (1795); hier: 319. Auf die Brie/e reagiert Fichte in den "Einleitungen" von 1797. Vgl. R. /iir Phi/os. Forschung 21,3, 1967, S. 341-367. 65 I, 10. Synthesis ist einmal die Handlung des Verbindens, zum anderen die Einheit unterschiedener Momente als Resultat des Verbindens. 66 30 DER OBERSTE GRUNDSATZ DER PHILOSOPHIE vermogen und dessen Produkt, die bloBe Vorstellung, zu gehen hat. 67 § 8. Zur Struktur des GegenstandsbewufJtseins Die von Fichte akzeptierte Zuruckfiihrung der Dreigliedrigkeit der BewuBtseinsstruktur auf die bloBe Vorstellung und das Vorstellungsvermogen hat einige weitreichende Konsequenzen fur die notwendige Differenzierung des BewuBtseinsbegriffs; diese sind fur Fichtes WL entscheidend.

Download PDF sample

Rated 4.75 of 5 – based on 26 votes

About admin